Telefon: +49 (0)89 901 087–0

Die Logik des Misslingens oder (manch) Böses kommt vom Guten

Bereits auf der ersten Seite seines berühmten Bestseller-Buches “Die Logik des Misslingens – Strategisches Denken in komplexen Situationen“ erzählt Dietrich Dörner eine tragisch-komische Geschichte. Eine Stadt plant eine Verkehrsberuhigung, durchdenkt das Projekt aber nicht stringent. So löst ihr Handeln eine Aneinanderreihung von Neben- und Fernwirkungen aus. Zurück bleibt eine Innenstadtzone mit höherer Schadstoffbelastung und weniger Besuchern in den Ladengeschäften. Die Stadt ist ihrer verbliebenen Lebenskraft beraubt und damit ein Musterbeispiel für einen positiven Plan, der in einem negativen Ergebnis mündet.

Moderne Kommunikation braucht Tragödien

Gutes Storytelling macht genau das: Wir dürfen nicht nur unsere Success Stories, sondern auch unsere Tragödien erzählen. Daraus lernen andere Städte und Bürger, welche ungewünschten Folgen möglich und verhinderbar sind.

Schon bei den alten Griechen haben negative Geschichten starke Lernerfahrungen ausgelöst. In Zeiten des Content Marketing, in denen sowohl die externe als auch die interne Unternehmenskommunikation immer auf der Suche nach Stories sind, ist die Rückbesinnung auf das tragische Erzählen unverzichtbar. Immer mehr Firmen trauen sich, echte Erfahrungen zu teilen, anstatt nur Loblieder auf Erfolge zu singen. Nur wer versteht und kommuniziert, dass das eigene Verhalten auch mal in die Krise führt, kann diese zukünftig vermeiden oder schnell ins Gegenteil umkehren.

In meinem youtube Interview mit Dietrich Dörner lerne ich mehr über die Logik des Misslingens. Dörner erzählt von der Tschernobyl-Tragödie und ihrer katastrophalen Wirkung. Von der Entstehung des 1. Weltkrieges* und den systematischen Anleiheaufkäufen der EZB zur Stabilisierung der europäischen Geldwirtschaft bis hin zur Tragödie des Holocausts.

Gespräch mit Dietrich Dörner Der Film mit dem nachfolgenden Link dauert 100 min.

https://www.youtube.com/watch?v=I7iLIyNtHf0

Mir wird klar: Besonders angesprochen fühlen wir uns, wenn tragische Geschichten und Erfolgsgeschichten nebeneinander stehen. Wir wollen erleben, dass jemand seine Aufgabe meistert. Je authentischer wir ihn dabei begleiten – und eben auch von den Talfahrten und Stolpersteinen erfahren – desto verbundener fühlen wir uns. So geteilte Niederlagen schaffen Vertrauen bei Lesern und Zuschauern und stoßen die persönliche Weiterentwicklung an. Eine starke Mischung.

Unsere sechs häufigsten Reaktionen auf komplexe Situationen

Aber wie kommt es überhaupt dazu, dass wir bei komplexen Herausforderungen oft nicht adäquat handeln? Auch das hat Dietrich Dörner erforscht. Unsere sechs häufigsten Reaktionen reichen einfach nicht aus, um ein Misslingen zu verhindern.

1. Das Reparaturdienstverhalten:
Sobald ein Missstand gefunden wird, beseitigen wir ihn direkt. Danach erfolgt eine neue Suche…

2. Close up Sichtweise
Wir betrachten nur einen Situationsausschnitt, nicht die Gesamtsituation. Dabei übersehen wir die Dynamik des Systems.

3. Schwerpunktbildung
Wir versteifen uns auf einen Schwerpunkt. Und lassen so andere Möglichkeiten außen vor.

4. Lineares Denken
Wir suchen zielstrebig nach Verbesserungen, berücksichtigen dabei aber weder Verzweigungen noch Nebenwirkungen.

5. Schnelles Feedback
Wir brauchen eine schnelle Antwort. Bekommen wir diese nicht, reagieren wir mit Übersteuerung.
(Beispiel: Wassertemperatur beim Duschen).

6. Autoritäres Verhalten (wichtigster und schädlichster Punkt)
Sobald wir das System durchblicken, neigen wir dazu diese Wahrheit/Weisheit anderen aufzudrängen bzw. aufzustülpen (Diktatorverhalten).

Wie wir als Kultur lernen können, besser unsere zunehmend komplexe Welt zu steuern, dafür gibt er im Interview toll Ideen.

Das Gespräch ist ein Wunsch, den ich mir endlich erfüllt habe. Und Dietrich Dörner ist ein wunderbarer Storyteller.

Liebe Leserin, lieber Leser, Ihnen ist das Buch und das Video bei Interesse sehr empfohlen.

 

Literaturtipps:

“Die Logik des Misslingens – Strategisches Denken in komplexen Situationen.” Dietrich Dörner

Link: https://www.amazon.de/dp/B005BP86F0/ref=rdr_kindle_ext_tmb

Die Logik des Misslingens Cover

*”August 1914″ von Barbara Tuchmann

Link: https://www.amazon.de/August-1914-Barbara-Tuchman/dp/3596153956

August 1914

https://faszinationmensch.com/2013/04/11/uberall-ist-tanaland/

 

Letzte Artikel

Downloads

Kontakt

Wal­ter­me­dia

Tele­fon: +49 (0)89 901 087–0

E-Mail: info@waltermedia.de

Newsletter

Hier Masterclass Newsletter abonnieren