Telefon: +49 (0)89 901 087–0

Fifty Shades of Marketing

Als “Fifty Shades of Grey” in Buchform erschien, waren die Frauen weltweit begeistert. Die moderne Cinderella-Geschichte hatte genau das Kribbeln, was ihnen im Alltag fehlte – und das Quäntchen mehr verruchten Sex, als im eigenen Bett stattfand.

Um mit dem Kinofilm genauso erfolgreich zu werden, war eine Sache besonders wichtig: die zielgruppengerechte Platzierung. Wann ist das Thema Liebe und Sex für Frauen wirklich wichtig?

Fifty Shades of Marketing – Seasonal Storytelling at its best

Der richtige Zeitpunkt, um einen Film zu starten? Es braucht einen Boom, an den man andocken kann. Letztes Jahr war durch die Fußball-WM kaum Platz für frauenaffine Themen. Und da es Monate braucht, um einen so speziellen Content langsam hochzufahren und im Bewusstsein der Zuschauer zu verankern, wurden alle Register des Seasonal Storytelling gezogen.

Schon am 26. Januar 2014 – also mehr als ein Jahr vor der Premiere – wurde das offizielle Poster zum Film präsentiert. Auf den Tag genau 1 Jahr vor dem Kinostart veröffentlichte Universal Pictures auf der offiziellen Facebook-Seite des Filmes ein erstes Szenenbild aus „Fifty Shades of Grey“.

SM ist chronobiologisch eher ein Winterthema (Cocooning, Rückzugszeit, lange Nächte, es wird früh dunkel). Im Winter liegt auch der Valentinstag, der immer von einem riesigen Boom begleitet wird – und zu dem jeder eine Story braucht.

Fifty Shades of Marketing: Wie "Fifty Shades of Grey" so erfolgreich gemacht wurde. Foto: Universal Pictures

Aber der Valentinstag alleine genügt bei einem so delikaten Thema nicht. Das Prinzip von gutem Content Marketing lautet immer, eine Geschichte umfassend zu verknüpfen. Man braucht einen Big Bang.

Zeitgleich zum Valentinstag findet die Berlinale statt, auf der Fifty Shades of Grey seine internationale Premiere feiert. Genau zu dieser Zeit feiert Deutschland Karneval – traditionell ein Fest, bei dem viel geküsst wird.

Legt man die vier Themen “Fifty Shades of Grey”, “Valentinstag”, “Berlinale” und “Karneval” bei Google Trends übereinander, wird eindeutig klar, warum der Kinostart auf den Valentinstag gelegt wurde.

Fifty Shades of Marketing: Wie "Fifty Shades of Grey" so erfolgreich gemacht wurde.

Mit der Filmpremiere wurde ein Meer an Produkten gelauncht, die jetzt reißenden Absatz finden. Wer Seasonal Storytelling so auf den Punkt plant, beherrscht eben alle Fifty Shades of Marketing.

Fifty Shades of Marketing: Wie "Fifty Shades of Grey" so erfolgreich gemacht wurde. Foto: Universal Pictures/Opi

Letzte Artikel

Downloads

Kontakt

Wal­ter­me­dia

Tele­fon: +49 (0)89 901 087–0

E-Mail: info@waltermedia.de

Newsletter

Hier Masterclass Newsletter abonnieren