Telefon: +49 (0)89 901 087–0

Storytelling Marketing Beispiele: Spotify

Storytelling Marketing Beispiele: Wie kann ich Storytelling konkret einsetzen, um mein Produkt und meine Marke emotionaler zu besetzen und für Menschen zugänglicher zu machen?

Wir kennen das alle. Im Radio wird ein Song gespielt und plötzlich sind wir wieder 15 Jahre alt. Bei uns im Dorf ist Kirmes und wir sitzen auf dem Geländer am Rande des Autoscooters und halten Händchen mit unserem Schwarm.

Spotify setzt auf die Second Story

Jeder Mensch ordnet bestimmte Musikstücke ganz bestimmten Situationen, Erfahrungen und damit verbundenen Gefühlen zu. Dass Musik diese „Second Story“ in uns auslöst, hat Spotify sich in ihrer Kampagne mit dem Hashtag #DerSongAls zu Nutze gemacht.

Storytelling_Marketing_Beispiele_5

Unter dem Motto „Du hast die Geschichte. Wir haben den Song.“ fordert Spotify seine User dazu auf, ihr Produkt (die Songs) mit echten Geschichten aufzuladen.

Storytelling_Marketing_Beispiele_9

Und jetzt passiert das, was immer passiert, wenn Storytelling seine Wirkung entfaltet: nicht nur der einzelne User, der seine Geschichte eintippt, verbindet sich und sein Leben enger mit Spotify. Auch wir beginnen zu surfen und nutzen die Geschichten der User als „Sprungbrett-Geschichten“, die uns zu unseren eigenen Stories katapultieren.

Storytelling_Marketing_Beispiele_4

Denn auch wir waren mal 22 und hatten mit unseren besten Freunden auf einer kanarischen Insel oder an den Stränden Frankreichs die Zeit unseres Lebens.

Storytelling_Marketing_Beispiele_8

Schon der Textausschnitt löst Bilder in unserem Kopf aus – und wenn wir uns davon angesprochen fühlen und weiter reinklicken, kommt die ganze Geschichte:

Storytelling_Marketing_Beispiele_7

Nun können wir  den Song abspielen und sind in Femkes Welt. Wir können komplett nachfühlen, welche Erinnerungen sie immer wieder abspult. Und da wir nicht geklickt hätten, wenn wir uns und unsere Urlaubsgeschichte nicht schon längst mit Femkes Geschichte verbunden hätten, hängen wir auch UNSEREN Erinnerungen nach.

Was Spotify damit erreicht? Während wir Spotify vor diesem Erlebnis vielleicht nur als Musikstreamingdienst wahrgenommen haben, hat die Marke für uns plötzlich eine persönliche Dimension. Mit Femkes Geschichte – und den unzähligen anderen Userstories – kommen wir wieder an Erinnerungen heran, die uns das positive Gefühl geben, besonders lebendig zu sein. Ein Gefühl, das wir ab jetzt mit Spotify verbinden.

Letzte Artikel

Downloads

Kontakt

Wal­ter­me­dia

Tele­fon: +49 (0)89 901 087–0

E-Mail: info@waltermedia.de

Impressum

Datenschutzerklärung

Newsletter

Hier Masterclass Newsletter abonnieren